5 Styling Tipps für Männer

Styling Tipps für Männer

Fühlt Ihr euch nicht überfordert, wenn es darum geht Kleidung zu kaufen? Jeder kennt das Gefühl, wenn man einfach nicht weis welche Kleidung zu einen passt und welche nicht. Gentlemen mit diesen 5 Tipps könnt ihr beim shoppen nichts mehr falsch machen.

Styling Tipps für männer Tipp 1 Fit  !!!

Dieser Tipp sollte wirklich jeder befolgen, der attraktiv aussehen will. Es ist egal welche Marke oder wie teuer eure Kleidung ist, wenn sie euch nicht perfekt passen, dann sieht es einfach schrecklich aus. Ihr braucht nicht zum Schneider zu gehen. Probiert mal eine Größe kleiner an. Falls du L trägst dann probier das Oberteil in Größe M aus. Vertraut mir das Wichtigste ist es passt euch perfekt.

Styling Tipps für Männer Tipp 2 Richtige Farbe

Gentlemen falls ihr unsicher seid welche Farbe ihr euch kaufen sollt, kauft euch ein hell blaues Hemd. Das hell Blaue Hemd passt einfach zu jeden Mann egal welche Hautfarbe oder Nation. Dieses Hemd sieht einfach bei jedem super aus.

Styling tipps für männer Tipp 3 Schwarze Jeans

Schwierigkeiten bei der suche nach einer gute Hose? Kauft euch eine schwarze Jeans und euer Style geht von einen Level zum anderen. Eine schwarze Jeans passt einfach zu allem. Ihr könnt es mit Sneakers tragen und sogar mit feinen Schuhen.

Styling tipps für männer Tipp 4 Schuhe

Schickes Hemd ? Schicke Hose ? Alles sieht perfekt aus ? Was ist das? dreckige Schuhe? Gentlemen dreckige Schuhe machen euren ganzen Outfit kaputt. Achtet immer ob eure Schuhe schön poliert sind und glänzen.

Styling Tipps für männer tipp 5 Passend zum Trend

Es gibt Kleidungen die heute in der Mode sind aber nach einigen Jahren nicht mehr. Ich rate euch deshalb kauft euch Kleidungen die immer in Mode sind und bleiben, so seid ihr nie aus der Mode.

 

Ein Gedanke zu „5 Styling Tipps für Männer

  1. Karson Antwort

    “Gender is an essential characteristic of individual premortal, mortal, and eternal identity and pues.pro”I thought it was referring to gender confusion and homosexuality and implying that homosexuality was not real or at least not eternal. Winston, with your explanation of the idea of gender confusion my idea does not seem to fit the intent of this line. I am really struggling to understand what this line might teaches us about gender or orientation issues. Is there anything that anyone believes we can glean from this statement about gender issues?Please share.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.