Grüntee – Ein Getränk für Sportler

Grüntee – Ein Getränk für Sportler

In diesen Artikel zeige ich dir, wieso Grüntee ein optimales Getränk für Sportler ist. Ich werde mich nur auf Matcha beziehen, ein zu feinstem Pulver vermahlener Grüntee, der in der japanischen Teezeremonie verwendet wird.

Grüntee

Was ist Matcha?

Matcha kommt aus Japan und bedeutet „gemahlener Tee“. Matcha Teeblätter wachsen langsam in Schattenplantagen heran, anschließend werden die frisch getrockneten Blätter in Granitsteinmühlen langsam zu einem feinen, grünen Pulver vermahlen. Weil Matcha kein Tee-Aufguss ist, sondern ein Extrakt aus dem ganzen, frischen Teeblatt, ist der Anteil der wohltuenden Inhaltsstoffe um ein Vielfaches höher als bei gewöhnlichem Grüntee.

 

Wirkung

Anders als andere Teesorten nimmst du bei Matcha das Teeblatt im Ganzen zu sich und kommst so in den Genuss aller im Teeblatt enthaltenen Inhaltsstoffe. Matcha-Tee zu trinken unterstützt das Abnehmen. Da Matcha die Grundproduktion von Körperwärme steigt, erhöht es auch deinen Kalorienverbrauch. Außerdem die enthaltenen Catechine sorgen für den einzigartigen Geschmack des Matcha-Tees. In Studien konnte nachgewiesen werden, dass Catechine die Fettverbrennung und Stoffwechsel erhöhen. Matcha-Tee zu trinken macht munter, aber weder hyperaktiv noch nervös. Das liegt an der einzigartigen Kombination von Teein mit der Aminosäure Theanin plus dem Gerbstoff Tannin. Die enthaltenen Antioxidantien sorgen dafür, dass deine Haut immer jung bleibt. Die antioxidative Fähigkeit von Matcha-Tee ist um ein Vielfaches höher als beispielsweise bei Beeren oder Granatäpfeln.

Grüntee

Inhalsstoffe

Am besten ist es ein Gramm Matcha Teepulver auf 80 Milliliter Wasser zu mischen. So eine Tasse enthält unter anderem diese Substanzen:

Teein oder Koffein 30 mg: 

Proteine: 0,31 g

Polyphenol oder Tannin: 0,1 g

Calcium: 4,2 mg

Eisen: 0,17 mg

Vitamine: In kleinen Mengen enthält Matcha  die Vitamine B1, B2, Karotin und Vitamin C

Grüntee

Zubereitung

Als erstes nimmst du 1-2g Matcha-Tee und gibst es in eine Matcha-Schale oder eine Tasse. Nun gießt man etwa 100ml von 80°C heißem Wasser hinzu. Dann schäumt man das ganze auf. Traditionell mit einem Bambusbesen, aber ein Milchaufschäumer geht auch. Der Matcha-Tee ist nun fertig und kann direkt getrunken werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.